Donnerstag, 6. August 2015

Windgespräche 18. Oktober 2012

Mein allererstes Windgespräch 


Ein Tag wie im Bilderbuch, es war der 18. Oktober 2012 
Sommersonnenwetter und anmutige Wölkchen zogen über´s Wasser.
Seit diesem Tag ist die Hafenküche mein ganz besonderer Lieblingsort.
Die Weide trägt Erinnerungen.

Damals wollte ich diesen BESONDEREN Moment festhalten und es entstand das allererste Windgespräch.

Der Titel hat für mich eine wichtige Bedeutung. Diesem EINEM folgten viele weitere.
Für mich selbst festhaltend, aber auch von den Lesern gern gemocht, hatte ich Ansporn.


Windgespräche 

Wind säuselt
nicht nur 
in meinen Haaren
Die Sonne malt
silberne Kringeln
ins Tintenblau
Zarte Wolken
spielen ausdauernd
"Hasch mich" 
und erinnern
an Kindertage

Boote tanzen 
auf den Wellen 
des Lebens
und mein 
Gegenüber
lauscht nicht nur
dem Wind 



Gestern gab es - zumindest in dieser von mir einst angedachten Form der "Ehrung" einer besonderen Gesprächspartnerin, ein letztes Windgespräch, das mit einer wenig "dienstlichen" Umarmung endete :-)

Es gab einen kurzen Rückblick 
jedoch weilten wir in diesen Stunden ganz viel im JETZT 
Noch kann ich den gestrigen Moment nicht in Worte fassen 
zu frisch 
trage ich die Augenblicke im Herzen 
DANKBAR 
für jedes einzelne WINDGespräch
jedes unserer Treffen, egal wo sie stattfanden 



Bis bald :-)
An unseren Plätzen 





Kommentare:

  1. in deinen Worten lauschen - fast wie ein verbotenener Moment -

    AntwortenLöschen
  2. *Zwinker*
    die "verbotenen" behalte ich ganz für mich, tief drinnen meine Schöne

    Danke das Du diesem BESONDEREN Deine Aufmerksamkeit geschenkt hast
    Grüße aus meiner Wolkenmitte an Dich

    AntwortenLöschen