Sonntag, 29. Januar 2017

Zerredet

„Die Würde des Menschen …“

Zerredet

Sie sitzen in
gläsernen Bauten
doch sehen sie
nichts

Fern der Blick
ist er getrübt
für die Sorgen
vor der eigenen Tür

Worte
werden zerlegt
neu geformt
passend gemacht

Zweifel gesät
vom Mißtrauen
in den eigenen Reihen genährt
ändert sich nichts

Kälte
kriecht nicht nur
in Kriegsgebieten
unter Zeltplanen
Vier Grad
sind
auf der ganzen Welt
Vier Grad

Und sie reden
und reden
und reden

Immer dann
wenn es passt

Doch vergessen
das

TUN  

E.L.  


Kommentare:

  1. nicht nur politisch fehlt die Wärme auf dieser Welt

    mein liebes Rosenrot - passen wir auf, das diese Kälte auch nicht unter unser Kleid kriecht - deshalb reden, deshal schreiben und deshalb schweigen mit mal auch . GLG in den Tag du gute Seele

    AntwortenLöschen
  2. Es wird viel geredet und wenig getan. Das hat sich im neuen Jahr nicht geändert.
    Ein schönes Wochenende, Bernhard

    AntwortenLöschen